Schwer verletzte Frau aufgefunden: Polizei sucht Zeugen

Eine 52-jährige Frau wurde am Sonntagmorgen um 5:13 schwer verletzt in der Karl-Theodor-Straße auf Höhe der Einmündung Pflegerweg in Rottach-Egern gefunden. Möglicherweise war sie Opfer eines Verkehrsunfalls mit Unfallflucht. Die Frau erlitt massive Kopfverletzungen und schwebt in Lebensgefahr. Die Ursache für die Verletzungen ist noch unklar. Daher bittet die Polizei um Unterstützung aus der Bevölkerung.

Zwischenzeitlich konnte ermittelt werden, dass die 52-Jährige Frau aus Rottach-Egern stammt. Der Zustand der Frau ist aufgrund der schweren Verletzungen nach wie vor sehr kritisch

Wer in der Nacht von Samstag, dem 16. November bis zum Auffinden am Sonntag, dem 17. November, um 05:13 Uhr, die Frau in dem Bereich der Karl-Theodor-Straße oder in unmittelbarer Nähe davon gesehen hat, oder sonstige Beobachtungen gemacht hat, soll sich bitte an die Polizeiinspektion Bad Wiessee, Tel. 08022/ 98780 oder jede andere Polizeidienststelle wenden.

 

rr/Polizeipräsidium Oberbayern Süd