1.244 neue Polizeibeamtinnen und -beamte für Bayern

Willkommen, liebe Polizistinnen und Polizisten, im Freistaat!

294 Frauen und 950 Männer haben sich für die Uniform entschieden und werden am kommenden Samstag, 26. April, in Nürnberg vereidigt. Sie traten zum 1. September 2013 und 1. März 2014 ihren Dienst bei den Ausbildungsstandorten der Bayerischen Bereitschaftspolizei in Dachau, Eichstätt, Königsbrunn, Nürnberg und Sulzbach Rosenberg/Nabburg sowie an den Fachhochschulen Sulzbach-Rosenberg und Fürstenfeldbruck an.

 

 

Normal ist ein derartiger Zuwachs keineswegs; während in einigen anderen Bundesländern Personal abgebaut wird, hat der Freistaat Bayern in den Haushaltsjahren 2009 bis 2013 bei der Bayerischen Polizei insgesamt über 2.000 dauerhafte neue Stellen geschaffen. Damit konnten in der vergangenen Legislaturperiode rund 6.500 Polizistinnen und Polizisten neu einstellt werden – 3.100 Beamte mehr, als in den Ruhestand gegangen sind. Heuer werden bei der Bayerischen Polizei mehr als 1.200 Nachwuchskräfte eingestellt. Mit über 40.000 Bediensteten hat die Bayerische Polizei den höchsten Personalstand aller Zeiten erreicht.

 

 

Bei so vielen neuen Gesichtern steht auch die neue Kluft im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit; die neue Uniform wird ab August in Bayern probe-getragen, die endgültige Entscheidung über die Farbe fällt dann 2015.

 

 

jn / Polizei