Die 10-Jährige hat eine Rentnerin bei diesem Unfall auf dem Auto befreit

10-Jährige rettet Rentnerin – Polizeipräsident belobigt Mädchen

Die 10-jährige Eliana aus Bad Aibling war nach einem Autounfall, den sie beobachtete, Ersthelferin. Nun wurde sie von Polizeipräsident Robert Kopp belobigt.

 

Am 12. März 2018 war es in der Nähe von Bad Aibling zu einem Unfall gekommen: Eine ältere Dame verlor die Kontrolle über ihr Auto, dass sich als Folge überschlagen hatte und in einem drei Meter tiefen Wassergraben landete.

 

 

Die 10-jährige Eliana hatte den Unfall beobachtet und war daraufhin sofort zur Unfallstelle gelaufen. Als sie das Auto auf dem Dach liegen sah und die ältere Dame darin entdeckte, kletterte sie in den Graben herunter. Dort öffnete sie die Fahrertür des Wagens und half der Dame, sich aus dem kopfüber liegenden Auto zu befreien. Die Fahrerin war glücklicherweise unverletzt.

 

Zum Dank gab es eine Überraschungsfeier: Die Bad Aiblinger Polizisten erfuhren von Elianas Eltern, dass sie eine Pferdeliebhaberin ist. Ohne dass das mutige Mädchen etwas ahnte, organisierten die Polizei-Reiter in Tuntenhausen für die 10-Jährige ein kleines Fest.

 

 

Polizeipräsident Robert Kopp und Bad Aiblings Polizeichef Mario Huber ließen es sich nicht nehmen, die 10-Jährige persönlich zu ehren: „Mit deiner spontanen Entschlossenheit und deiner mutigen Hilfsbereitschaft bist du ein Vorbild – auch für viele Erwachsene. Deine Eltern dürfen sehr stolz auf dich sein“, dankte Robert Kopp der kleinen Pferdefreundin.

 

 

Als Belohnung überreichte er Eliana eine Kindernähmaschine. Denn die, das hatten die Eltern verraten, stand schon lange auf der Wunschliste der jungen Helferin. Außerdem gab es für Eliana eine Exklusivführung durch die Stallungen der Polizei.