11-Jährige schlägt Einbrecher in die Flucht

Am Mittwoch, 12. Februar gegen 00.55 Uhr, kam es in München in der Müllerstraße zu einem versuchten Wohnungseinbruch. Ein 11-jähriges Mädchen wurde aus dem Schlaf gerissen, da sie Geräusche und Stimmen hörte.

 

Als sie daraufhin aus dem Fenster der Erdgeschosswohnung schaute, leuchteten ihr zwei fremde Männer mit einer Taschenlampe ins Gesicht. Das Mädchen schrie die beiden Unbekannten lauthals an, sodass diese sofort die Flucht ergriffen. Die wenige Minuten später eintreffende Polizei konnte die Täter leider nicht mehr finden. Am Kinderzimmerfenster wurden eindeutige Aufbruchspuren festgestellt.

 

 

Täterbeschreibung:
Beide Personen waren schwarz gekleidet, trugen Wollmützen und Handschuhe und sprachen nicht Deutsch, möglicherweise rumänisch.
Zeugenaufruf:
Wer hat im angegebenen Zeitraum in der Müllerstraße (Altstadt) oder in der unmittelbaren Umgebung Wahrnehmungen gemacht, die mit diesem Einbruch in Verbindung gebracht werden können? Hinweise bitte an das Polizeipräsidium München Kommissariat 53, Tel.: 859/2910-0 oder an jede andere Polizeidienststelle.

 

 

jn / Pressestelle Polizeipräsidium München