15-Jähriger rettet Frau aus der Isar

Eine ganz große Portion Mut hatte ein 15-Järhiger.

Am Montag,  gegen 17.00 Uhr, beobachtete der Schüler aus München eine Frau, die auf Höhe der Maximiliansbrücke in der Isar trieb und keinerlei Schwimmbewegungen machte. Sie wurde durch die Strömung mehrfach herumgewirbelt. Der Schüler konnte die Frau aus dem Wasser retten. Es stellte sich heraus, dass die Frau in suizidaler Absicht ins Wasser gesprungen war. Sie zog sich eine Unterkühlung zu. Sie wurde stabilisiert und anschließend in eine Klinik eingewiesen. Der mutige Retter erlitt keinerlei Verletzungen.

rr/Polizeipräsidium München