Münchner Ehepaar in Frankreich ermordet

18-Jähriger vergewaltigt 16-Jährige: Haftbefehl

Am Freitag soll ein 18-Jähriger in Neuhausen laut Polizeiangaben eine 16-jährige Schülerin vergewaltigt haben. Gegen den Täter wurde ein Haftbefehl erlassen. 

 

Eine 16-jährige Münchnerin lernte bereits am vergangenen Donnerstag an der Donnersbergerbrücke einen 18-jährigen Afghanen aus dem Landkreis Ebersberg kennen. Am Freitag (gegen 04.00 Uhr) trafen sich beide wieder an der Donnersbergerbrücke und konsumierten Alkohol.

 

Nachdem sich beide dabei näher kamen, fasste der Afghane der 16-Jährigen an die Brüste und in den Schritt, berichtet die Münchner Polizei. Daraufhin soll er von dem Mädchen den Oralverkehr gefordert haben. Dies konnte die 16-Jährige verhindern. Aufgrund ihrer Gegenwehr würgte sie der 18-Jährige allerdings anschließend am Hals. Jetzt forderte er den Geschlechtsverkehr mit der Schülerin und striff sich ein Kondom über.

 

Aus noch ungeklärter Ursache ließ der junge Mann von dem Mädchen ab und flüchtete. Die Münchnerin alarmierte die Polizei. Im Rahmen einer Fahndung konnte der Täter auf der Donnersbergerbrücke festgenommen werden. Der Beschuldigte wurde dem Ermittlungsrichter vorgeführt. Dieser erließ Haftbefehl.