1860 München leiht Hertner aus

Sebastian Hertner wird den TSV 1860 München mit sofortiger Wirkung verlassen. Wie die Löwen mitteilten, wird der Außenspieler zum Zweitligakonkurrenten Erzgebirge Aue ausgeliehen.

 

Hertners Vertrag bei den Sechzigern läuft noch bis zum Sommer 2016. Er wird zunächst bis Ende der laufenden Saison an Aue ausgeliehen. Der 23-Jährige kam in dieser Saison nur zu einem Zweitliga-Einsatz gegen Eintracht Braunschweig. Zudem lief er im Pokal gegen den SC Freiburg auf und in sieben Partien der U21.

 

Hertner soll auch ein Angebot eines Drittligisten vorgelegen haben. Der Blondschopf entschied sich jedoch für den Ligakonkurrenten aus Aue. Brisanter Nebeneffekt: Sowohl Aue als auch 1860 befinden sich im Abstiegskampf in der zweiten Bundesliga.