Geldscheine

19.000-Euro-Rechnung: Hotelgast will nicht zahlen und geht auf Angestellte los

Weil er seine 19.000-Euro-Hotelrechnung nicht bezahlen wollte ist ein 30-Jähriger aus Saudi-Arabien am Freitag in einem Münchner Hotel festgenommen worden. Zuvor stritt er mit einer Angestellten und schubste die Frau an der Rezeption. 

 

Ein 30-jähriger saudi-arabischer Staatsbürger bewohnt seit Längerem ein Hotel in der Ludwigsvorstadt in München. Zwischenzeitlich hatte sich laut dem Bericht der Münchner Polizei eine Rechnung von rund 19.000,- Euro angehäuft. Deshalb hatte das Hotel den 30-Jährigen auch bereits mehrfach zu Zwischenzahlungen aufgefordert.

 

Am frühen Freitagabend zahlte er deshalb 500,- Euro an der Rezeption ein, geriet jedoch kurz darauf mit einer 24-jährigen Hotelangestellten in Streit und forderte sein Geld wieder zurück. Dazu ging er um den Tresen herum, stieß die Angestellte zur Seite und nahm den Geldbetrag wieder gewaltsam an sich.

 

Die daraufhin verständigten Beamten der nächsten Polizeiinspektion konnten den 30-Jährigen in seinem Zimmer antreffen und vorläufig festnehmen. Das geraubte Geld hatte er noch in seiner Hosentasche einstecken. Anschließend wurde der Mann der Haftanstalt im Polizeipräsidium überstellt und am Samstag zur Prüfung der Haftfrage dem Ermittlungsrichter vorgeführt.