Der Täter konnte festgenommen werden., © Foto: Symbolbild

19-Jähriger demoliert Autos und schläft dann auf Auto-Dach ein

Das war wohl ein Rausch der teuer wird: Die Polizei hat einen 19-Jährigen festgenommen, der zuerst Autos demoliert hat und anschließend auf einem Auto-Dach eingeschlafen ist.

 

Am Montag beobachtete ein Mann, dass ein 19-Jähriger geparkte Fahrzeuge in der Klosterhofstraße beschädigte. Zuerst trat dieser gegen einen geparkten VW-Polo und bog dabei den linken Außenspiegel nach außen. Anschließend ging er weiter und trat, schlug und sprang mehrfach auf einen geparkten weißen Audi R8, wobei er auch noch gegen diesen spuckte. Hinzugerufene Polizeibeamte der Polizeiinspektion 11 (Altstadt) fanden den Mann schlafend auf einem Stoffdach eines Pkws.

 

Nach dem Wecken wehrte sich der Mann so stark, dass er vom Dach heruntergezogen werden musste. Am Pkw entstand ein nicht unerheblicher Sachschaden: ein abgetretener Spiegel, gesprungene Frontscheibe, mehrere Lackkratzer am gesamten Pkw und einen umgedrehten Seitenspiegel. Der 19-Jährige war stark alkoholisiert und wurde nach den polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen.