© Foto fotolia.com, :  © Mirko

21 Straftaten und 20 Verhaftungen rund um Kracher FC Bayern München : Borussia Dortmund

Das Spitzenspiel zwischen dem FC Bayern München und Borussia Dortmund war für die Münchner Polizei ein arbeitsreicher Termin. Die Liste der Straftaten durch sogenannte Fußballfans beinhaltet Körperverletzung, Waffengebrauch, Bedrohung, Beleidigung, Gefangenenbefreiung, Sachbeschädigung, Hausfriedensbruch und Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz. Insgesamt gab es 21 Straftaten und 20 Verhaftungen.

 

 

 

Zum Bundesliga-Topspiel zwischen dem FC Bayern München und Borussia Dortmund in der Münchner Allianz-Arena waren die Anhänger beider Vereine sowohl mit der Bahn als auch mit Bussen und Pkw bzw. mit dem öffentlichen Personennahverkehr zum Spielort angereist. Ein Aufeinandertreffen der Anhänger ist nicht zu verhindern.

 

Masskrugschlägerei auf dem Viktualienmarkt

 

 

Ein Teil der Fans aus beiden Lagern hielt sich bereits vor dem Spiel am Nachmittag in der Münchner Innenstadt auf. Dabei kam es bereits zu einigen Einsätzen für die Einsatzkräfte der Polizei. Unter anderem kam es im Biergarten des Viktualienmarktes zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen einem bislang unbekannten FC Bayern-Fan und einem Österreicher. Diesem wurde letztendlich ein Maßkrug auf den Kopf geschlagen, so dass er entsprechend verletzt wurde und stationär in ein Krankenhaus kam. Der Täter flüchtete anschließend. Die Ermittlungen zu seiner Person laufen.

 

Schüsse im Parkhaus

 

Hervorzuheben ist noch ein Vorfall nach dem Spiel. Hier schoss ein bislang unbekannter Täter mit einer Schreckschusspistole in einem Parkhaus auf einen Passanten. Der Täter fuhr anschließend aus dem Parkhaus raus. Mittlerweile wurde ein Tatverdächtiger ermittelt.

 

 

Letztendlich kam es bei dem Gesamteinsatz zu insgesamt 21 festgestellten Straftaten. Im Rahmen der diesbezüglichen Ermittlungen wurden 20 Personen festgenommen und bei fünf Personen wurden Identitätsfeststellungen durchgeführt.

 

 

Das Spiel endete mit einem 5:0 Sieg des FC Bayern München.