22-Jähriger zwischen Hubwagen und Leitplanke eingeklemmt

Am heutigen Freitagmorgen passierte in der Schäftlarnstraße ein Betriebsunfall in einer Großmarkthalle.

 

 

Ein 22 Jahre alter Arbeiter zog sich dabei Betriebsunfall schwere Beinverletzungen zu. Das Unglück ereignete sich in einer Markthalle. Der junge Mann bog mit einem elektrisch betriebenen Hubwagen um eine Ecke. Dabei kam es zu dem Unfall, bei dem sich der Arbeiter die Beine zwischen seinem Arbeitsgerät und einer Leitplanke einklemmte. Vor der Ankunft des Feuerwehr- Notarztes Mitte hatten seine Arbeitskollegen ihn befreit.

 

Der 22-Jährige erlitt an beiden Beinen Frakturen. Nach der medizinischen Versorgung durch den Notarzt wurde er von diesem in eine Klinik gebracht.

 

 

jn / Pressestelle Branddirektion München