Der Münchner Flughafen, © Flughafen München

250 Flüge in München annulliert – Lufthansa-Flugbegleiter streiken weiter

Die Lufthansa-Flugbegleiter setzen seit dem frühen Morgen ihren Streik fort. Am Airport München sind Kurz- und Langstreckenflüge betroffen. Etwa 250 von 600 Flügen werden ausfallen, bestätigte ein Lufthansa-Sprecher am Morgen. Insgesamt werden nach Unternehmensangaben 930 Flüge an den Standorten Frankfurt, München und Düsseldorf annulliert, betroffen sind fast 100 000 Kunden.

 

Das Arbeitsgericht Darmstadt hatte gestern den Antrag des Konzerns zurückgewiesen, den seit vergangenen Freitag laufenden Streik der Flugbegleiter-Gewerkschaft Ufo in Frankfurt und München zu stoppen. Die Gewerkschaft ruft zu einem verschärften Arbeitskampf von Mittwoch 04.00 Uhr bis Freitag 24.00 Uhr auf.

 

mk/dpa