Gleich zwei brennende Autos in München diese Woche , © Waschmaschine verursacht Brand

4-Jähriger von Auto erfasst: Schutzengel verhindert Schlimmeres

Ein vierjähriger Junge lief gestern Nachmittag plötzlich vor einen fahrenden Pkw und wurde dabei frontal erfasst. Er wurde drei Meter weit auf die Straße geschleudert und blieb dabei fast unverletzt.

 

Dienstagnachmittag war ein kleiner Junge in Begleitung seiner Mutter und seinem jüngeren Bruder im Stadtteil Forstenried auf der Stäblistraße unterwegs. Ohne Vorwarnung lief das Kind plötzlich auf die Fahrbahn. Die Fahrerin des weißen Audi konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen. Der Junge wurde frontal erfasst und ist dabei circa drei Meter vom Fahrzeug weggeschleudert worden und blieb auf der Straße liegen. Ein Rettungswagen der Feuerwehrwache Sendling wurde alarmiert und kam sofort an die Einsatzstelle.

 

Unmittelbar begann die Besatzung die medizinische Erstversorgung und leistete Erste Hilfe bei dem kleinen Patienten bis Kindernotarzt und Rettungsdienst an der Einsatzstelle eintrafen. Der Junge wurde nach der Erstversorgung von den Rettungskräften in den Schockraum einer Münchner Kinderklinik verbracht. Wie durch ein Wunder erlitt der 4-Jährige keine schweren Verletzungen. Um sicher zu gehen, wurde der Junge für eine Nacht zur Beobachtung im Krankenhaus behalten.

 

ad