Berufsfeuerwehr München im Einsatz, © Berufsfeuerwehr München

62-Jähriger kommt bei Wohnungsbrand ums Leben

Riem: In der Mittbacher Straße brannte am Sonntag ein Appartment im ersten Obergeschoss. Der 62-jährige Bewohner kam dabei ums Leben.

 

In den frühen Morgenstunden bemerkten Nachbarn den Brand und alarmierten die Feuerwehr. Die eintreffenden Einsatzkräfte konnten sofort zu der Brandwohnung gehen, da es in dem Gebäude zu keiner Verrauchung kam. Sie öffneten die Wohnungstür und fanden den 62-jährigen Bewohner schwerstverletzt im Eingangsbereich. Der Mann wurde sofort geborgen und von den Rettungskräften versorgt. Trotz intensiver Rettungsmaßnahmen des Notarztes, verstarb der Mann noch an der Einsatzstelle.

 

Parallel zu den Rettungsmaßnahmen löschte die Feuerwehr mit einem zweiten Angriff über ein Fenster der Wohnung. Es entstand ein Schaden von mindestens 40.000 €. Ersten Ermittlungen zufolge rauchte der Mann im Bett und verursachte so den Brand.

 

Auch in der Falkenstraße in der Au brannte es in dieser Nacht. Eine Matraze fing Feuer. Der Brand konnte aber von der Feuerwehr ohne große Anstrenungen gelöscht werden. Verletzt wurde dabei niemand.