Raubüberfall auf Drogeriekette in Oberschleißheim

Ein bislang noch unbekannter Mann hat in Oberschleißheim im Münchner Norden eine Mitarbeiterin eines Drogeriemarktes überfallen und mit einer Pistole bedroht. Schließlich plünderte er den Tresor. Nach wie vor fehlt jedoch jede Spur.

 

 

München – Am Donnerstag, 26.02.2015, gegen 07.10 Uhr, kam eine 60-jährige Münchnerin zu einer Drogerie in Oberschleißheim, in der sie beschäftigt ist. Als sie die Tür aufsperren wollte, trat ein unbekannter Mann an sie heran, bedrohte sie mit einer Pistole, ließ aufsperren und ging mit der Frau in das Geschäft. Dort ließ er sich ins Büro zum Tresor führen, erzwang die Öffnung und ließ sich von der Geschädigten das Bargeld in eine mitgebrachte Tasche füllen. Danach musste die Angestellte die Eingangstür wieder aufsperren und der Täter bestieg seinFahrzeug und flüchtete. Die verständigte Polizei leitete eine Sofortfahndung nach dem Mann ein. Diese blieb jedoch ohne Erfolg.

 

Täterbeschreibung:
Männlich, ca. 30-40 Jahre, ca. 180-185 cm groß, sportlich, schlanke Figur, gepflegte Erscheinung, vermutlich dunkle Haare, sprach deutsch. Bekleidet mit schwarzer Hose, dunklen hüftlangen Jacke und dunkler Mütze. Hatte Schal oder Rollkragen über den Mund. Bewaffnet mit schwarzer Pistole. Trug eine schwarze Sporttasche (Art Seesack) mit Zugband.

 

Zeugenaufruf:
Wem sind im angegebenen Tatzeitraum verdächtige Personen oder Fahrzeuge in der Sonnenstraße 15, 85764 Oberschleißheim, oder in deren näheren Umgebung aufgefallen? Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 21, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

 

make