Polizeiwagen im Einsatz

77-Jähriger vermisst, auf Medikamente angewiesen!

Dieser 77-jährige Mann aus Wörth ist seit Sonntag vermisst. Da der Mann auf Medikamente angewiesen ist, bittet die Polizei um schnelle Mithilfe. Ohne ärztliche Versorgung ist der Mann in ernsthafter Gefahr.

+++Nachtrag+++

 

Der seit Sonntag vermißte 77-jährige Josef G. wurde mittlerweile in Fürstenfeldbruck aufgegriffen und in ein Krankenhaus eingeliefert. Er war sichtlich verwirrt und orientierungslos, so dass ein Bürger auf ihn aufmerksam wurde und den Rettungsdienst verständigte. Als dann die Polizei hinzugezogen wurde, stellte sich bei der Personalienüberprüfung heraus, dass es sich um den Vermißten aus dem Erdinger Bereich handelte, der seine Frau in München besuchen wollte und dort nicht ankam. Die Polizeiinspektuion Erding bedankt sich für Ihr Mitwirken.

 

+++++

 

Am  Sonntagmittag fuhr der  77-jähirge Josef G. mit der S-Bahn nach München, um in einer Klinik seine Frau zu besuchen. Dort kam der Mann jedoch nicht an. Aus gesundheitlichen Gründen ist Josef G. auf die Einnahme von Medikamenten angewiesen. Er könnte momentan hilf- bzw. orientierungslos unterwegs sein. Er war bekleidet mit einer Jeans und einer braunen Jacke.

 

Die Polizei schließt nicht aus, dass sich der Mann noch immer im Raum München aufhält.

Hinweise zu dem Vermisstenfall werden erbeten.

 

 

Personenbeschreibung:

 

Josef G. ist 175 cm, groß, beleibt, rundes Gesicht, graumellierte kurze Haare, bekleidet mit Jeans und brauner Jacke.

 

 

Hinweise können Sie an jeder Polizeistelle bzw. unter der Telefonnummer 08122/968-200 abgeben.

 

 

jn / Polizei