Die Feuerwehr bei einem Einsatz., © Symbolfoto

80-Jähriger stirbt nach Brand in der Westendstraße

Ein 80-Jähriger erlag am Dienstag seinen Brandverletzungen. Im Flur einer Erdgeschosswohnung in der Westendstraße war gegen 03:46 Uhr ein Brand ausgebrochen. Ein 80-jähriger Mann versuchte im Bademantel das Feuer zu löschen. Dabei geriet sein
Kleidungsstück in Brand. Die 80 Jahre alte Lebensgefährtin erwachte. Sie versuchte den brennenden Mantel zu löschen. Dabei zog sie sich Verbrennungen an beiden Händen zu. Sie wurde in in Krankenhaus gebracht. Der Mann erlitt durch das
Unglück an 80 Prozent seiner Körperoberfläche Verbrennungen dritten Grades. Der Feuerwehr-Notarzt brachte ihn in eine Spezialklinik., wo er verstarb.
Der Brand im Flur konnte durch die Feuerwehr schnell gelöscht werden.

 

rr/Feuerwehr