84-Jähriger und 82-Jähriger in schweren Verkehrsunfall verwickelt

Am Montagmorgen kam es in Gräfelfing zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein 84-jähriger Rentner auf einem Fahrrad, kollidierte mit einem Pkw und wurde dabei schwer verletzt.

 

 

Am Montagnachmittag fuhr ein 84-jähriger Rentner auf der Großhaderner Straße in Richtung Gräfelfing. Zur selben Zeit war ein 82 Jähriger mit seinem Auto auf der Großhaderner Straße in Richtung Krailing unterwegs. Der Autofahrer befand sich auf der Vorfahrtstraße und wollte die Einmündung zur Großhaderner Straße nehmen.

 

Der 84-jährige Fahrradfahrer fuhr ohne abzubremsen und auf den Fahrzeugverkehr zu achten auf die Pasinger Straße und missachtete dabei die Vorfahrt des von rechts kommenden Daihatsu-Fahrers. Als der 82-Jährige den Radfahrer bemerkte, versuchte er noch erfolglos den Zusammenstoß durch eine
Vollbremsung zu verhindern.

 

Der Fahrradfahrer fuhr mit seinem Rad gegen die linke vordere Seite des PKW und stürzte auf den Boden. Das Verherende: der Mann trug zu diesem Zeitpunkt keinen Schutzhelm und wurde daher lebensbedrohlich verletzt.

 

Nach einer Erstversorgung durch den Notarzt wurde der Mann in ein Krankenhaus gebracht und von dort per Hubschrauber in eine Spezialklinik überführt. Dort wurde er sofort operiert und stationär aufgenommen. Aktuell schwebt der Mann, aufgrund seiner schweren Kopfverletzungen, wohl immer noch in Lebensgefahr. Der 82 jährige Autofahrer blieb unverletzt.

 

lus