U-Bahn am Marienplatz, © Symbolfoto

Ab heute in München: Schienenersatzverkehr im südlichen Teil der U3

Im südlichen Abschnitt der U-Bahnlinie U3 zwischen Obersendling und Fürstenried West fährt an fünf aufeinanderfolgenden Abenden ein Schienenersatzverkehr (SEV). Die Busse mit der Liniennummer 103 ersetzen die U3 in diesem Bereich von Sonntag, 3. November bis einschließlich Donnerstag, 7. November, jeweils zwischen ca. 21.30 Uhr und Betriebsschluss.

 

Grund für den Schienenersatzverkehr sind Gleispflegearbeiten mit einem Schienenschleifzug, die laut MVG nicht ausschließlich in der Betriebsruhe durchgeführt werden können. Die letzten durchgehenden Züge fahren um 20.53 Uhr (Abfahrt Moosach; 21.12 Uhr ab Marienplatz) bzw. 21.23 Uhr (ab Fürstenried West). Zwischen Obersendling und Moosach verkehrt die U3 wie gewohnt. Die Busse halten an allen von der Sperrung betroffenen U-Bahnhöfen und den dazwischen liegenden Haltestellen.

 

mt / MVG