Die Bundespolizei am Hauptbahnhof München , © Symbolbild - Foto: Bundespolizei

Achtjährige mit Handtasche attackiert

Grundlos mit der Handtasche attackiert – Am späten Dienstagnachmittag gegen 17:00 Uhr soll eine 46-jährige Sendlingerin – ohne ersichtlichen Grund – am Hauptbahnhof mit ihrer Handtasche einem achtjährigen Mädchen auf den Oberarm geschlagen haben. Anschließend soll die Frau das Kind und deren Mutter, eine 39-jährige Französin, verfolgt und beide bespuckt haben. Nachdem die Mutter die Attacke am DB-Reisezentrum geschildert hatte, wurde die Bundespolizei verständigt.

Bei einer sofort eingeleiteten Nahbereichsfahndung wurde die offensichtlich alkoholisierte 46- Jährige, die später einen freiwilligen Atemalkoholtest verweigerte, kurz nach dem Vorfall in der Schalterhalle von einer Streife aufgegriffen und festgenommen. Gegen die Tatverdächtige wird wegen Körperverletzung und Beleidigung ermittelt.

rr/Bundespolizei