Achtjähriger wird von Trambahn erfasst

Am Samstagnachmittag wollte einachtjähriger Schüler aus München die Agnes-Bernauer-Straße (bei der Kreuzung mit der Von-der-Pfordten-Straße) überqueren. Dabei missachtete er die rote Fußgängerampel und übersah zudem eine von rechts kommende Straßenbahn der Linie 19. Trotz einer Gefahrenbremsung des Trambahnfahrers wurde der Schüler erfasst. Hierbei hatte er jedoch Glück im Unglück: Er zog sich lediglich leichte Verletzungen zu, weswegen er in ein Münchner Krankenhaus gebracht wurde.

 

mt / Polizei