Ein Hund an der Leine, © Symbolfoto

Achtung Hundebesitzer: Giftköder in Kleinhadern gefunden

Was bewegt einen Menschen dazu, so etwas zu tun? In Kleinhadern hat eine Hundebesitzerin mit Gift präparierte Fleischbällchen gefunden.

 

Immer wieder erreichen uns Meldungen über Giftköder, die mutwillig ausgelegt werden, um Tieren zu schaden. Am Sonntag (13.08.17) fand eine Münchnerin beim Gassi gehen in der Guardinistraße vier auffällige Fleischbällchen mit blauen Punkten am Wegesrand.

 

© Ein gefundener Giftköder - Foto: Polizei

 

Wie sich herausstellte, handelte es sich hierbei um Giftköder, die wohl absichtlich ausgelegt wurden, um Tiere zu schädigen. Die Polizei hat die Köder sichergestellt und dem Bayerischen Landeskriminalamt zur Analyse übergeben. Die Kriminalpolizei wird nun Ermittlungen aufnehmen.

 

Warnung

 

Bitte achten Sie beim Gassi gehen mit Ihren Hunden immer darauf, dass Ihre Vierbeiner keine auffälligen Gegenstände fressen. Leider kommt es immer wieder vor, dass in München Giftköder ausgelegt werden. Sollten Sie entsprechende Beobachtungen machen, informieren Sie bitte die nächste Polizeidienststelle.

 

ppm/rb