Adventskerzen, © Feuerwehr München

Advent, Advent, die Kerze brennt!

Viele haben schon weihnachtlich dekoriert und auch brennende Kerzen gehören mit dazu. Doch dabei sollte man immer vorsichtig sein, da es zu einem Brand kommen kann.

 

Am Wochenende ist der erste Advent und auf dem Adventskranz wird die erste Kerze angezündet. Der Anblick ist zwar wunderschön und verbreitet weihnachtliche Stimmung, doch trotzdem sollte man vorsichtig sein. Immer wieder kommt es zu Bränden von Adventsgestecken, bei denen auch Personen verletzt werden oder ein hoher Sachschaden entsteht. Die Münchner Feuerwehr hat daher ein paar Tipps, die man beachten sollte. Dann steht einer besinnlichen Adventszeit nichts mehr im Weg.

 

  • Adventsgestecke sollten nur auf feuerfeste Unterlagen gestellt werden
  • Am besten Elektro- oder LED-Kerzen verwenden
  • Wer trotzdem lieber Wachskerzen verwenden möchte, sollte diese nicht unbeaufsichtigt lassen
  • Äste und Zweige sollten immer genügend Abstand zur Kerzenflamme haben
  • Geeignete Löschmittel immer bereit halten wie zum Beispiel ein Gefäß mit Wasser
  • Wenn Sie das Haus verlassen oder ins Bett gehen, vergewissern Sie sich immer ob alle Kerzen gelöscht sind
  • Sollte es zu einem Brand kommen, alarmieren Sie sofort die Feuerwehr über den Notruf 112!