Änderung im Busfahrplan

Ab Montag gilt bei einigen Buslinien andere Fahrzeiten. Die MVG bietet im Früh- und Spätverkehr auf mehreren Linien zusätzliche Fahrten an, daher ändern sich die Zeiten.

 
StadtBus 134: Die bisher um 5.55 Uhr angebotene Fahrt von Fürstenried West zur Theresienhöhe wird um 10 Minuten vorverlegt: Der Bus fährt um 5.45 Uhr ab.

 
StadtBus 140: Die ersten drei Busse Richtung Kieferngarten fahren zwischen den Haltestellen Gundelkoferstraße und Bernsteinweg zwei Minuten früher ab als bisher.

 
StadtBus 145: Um 4.46 Uhr wird eine zusätzliche Fahrt ab Fasangarten Bf. zum Ostbahnhof angeboten. Um 1.18 Uhr fährt ein zusätzlicher Bus ab Ostbahnhof Richtung Fasangarten.

 
StadtBus 153 – Uni-Linie: Der Linienweg wird vereinheitlicht: Die Busse fahren nun auch in Richtung Hochschule München über die Haltestelle Infanteriestraße Süd. Diese wurde bisher nur in Fahrtrichtung Odeonsplatz bedient.

 
StadtBus 164: Ab Auenbruggerstraße wird um 5.25 Uhr eine zusätzliche Fahrtmöglichkeit zum Westfriedhof angeboten.

 
StadtBus 168: Auch im Spätverkehr werden wegen gestiegener Nachfrage vorwiegend Gelenkbusse eingesetzt.

 

StadtBus 172: Morgens um 5.29 Uhr wird eine zusätzliche Fahrt von Feldmoching Bf. zur Karlsfelder Straße durchgeführt.

 
StadtBus 175: Der in den Wintermonaten eingesetzte Zusatzbus für Schüler fährt sechs Minuten früher in Ludwigsfeld (Campingplatz) ab. Er kommt nun bereits um 7.23 Uhr statt um 7.29 Uhr, um die Fahrt um 7.25 Uhr zu entlasten.

 
StadtBus 186: Ab Messestadt Ost gibt es zwei neue Fahrten um 12.19 und 16.39 Uhr. Dafür entfallen die Fahrten um 13.59 und 16.19 Uhr. Ab Hofbräuallee starten die Busse neu um 12.24 und 16.44 Uhr statt um 14.04 und 16.24 Uhr.

 
ExpressBus X30: Die Busse halten am Partnachplatz zusätzlich an der Haltestelle der MetroBus-Linie 54.
Die MVG macht unter anderem mit Aushängen an den Bushaltestellen auf die Änderungen aufmerksam.