Änderungen im Fahrplan der U3 und U6

Wegen Bauarbeiten an Rolltreppen im U-Bahnhof Marienplatz gibt es kleinere Änderungen bei den U-Bahnlinien U3 und U6.

Im U-Bahnhof Marienplatz werden ab Sonntag, den 10. März, einige Rolltreppen Erneuert. Bis zum Donnerstag (14. März) kommt es daher im Spätverkehr nach Mitternacht zu Änderungen im Betriebsablauf. Betroffen sind die Linien U3 und U6 im Stadtzentrum. Am 13. Mai gibt es keine Änderungen – wegen eines Fußballspiels wird nicht gebaut.

 

An vier Abenden fahren alle Züge an den Bahnhöfen Sendlinger Tor, Marienplatz und Odeonsplatz in beiden Richtungen nur von Gleis 2 ab. Dadurch kann sich die Abfahrt der Züge gegebenenfalls um ein paar Minuten verzögern. Zudem endet die U3, die um 00:35 in Moosach abfährt bereist an der Münchner Freiheit und fährt nicht weiter bis zum Sendlinger Tor.

 

Zwischen den letzten U-Bahnfahrten ändern sich die Anschlüsse teilweise. Die Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG) bittet ihrer Fahrgäste, sich rechtzeitig über die Spätverbindungen zu informieren oder, wenn möglich, mit einem früheren Zug zufahren.

 

ft