Afghanistan, Himalaya, Iran und Bali – Stephan Schreckenbach erzählt in München von seiner Fahrradtour durch Asien

Einfach aufs Fahrrad steigen und gen Osten fahren, quer durch Europa und Asien! Das war der Traum von Stephan Schreckenbach, 2012 hat er ihn wahrgemacht. In einer Multivisionsshow „Cycling Eurasia“, die nun in der Stadtbibliothek Fürstenfeldbruck gezeigt wird.

 

 

Stephan Schreckenbach ist aufgebrochen, um mit dem Fahrrad Europa und Asien zu bereisen. Die Reise führte ihn in anderthalb Jahren durch 22 Länder von Deutschland über Bangkok hinaus bis auf die indonesische Insel Bali. Er durchquerte Gebirge, Wüsten, Dschungel und Millionenstädte.

 

 

Stephan Schreckenbach erlebte Momente höchsten Radlerglücks, aber auch Momente der Verzweiflung. Wie im Nordosten Irans, als er von einem Auto angefahren wurde und monatelang nicht wusste, wann und wie er weiterfahren konnte.

 

Wieder zurück in Deutschland hat Stephan Schreckenbach aus den mitgebrachten Bildern und Tonaufnahmen die spannende Multivisionsshow „Cycling Eurasia“ produziert. Gezeigt wird sie nun in der Stadtbibliothek Fürstenfeldbruck.

 

Hier der Trailer zur beeindrucken Show, die am 22.2.18 in der Stadtbibliothek Fürstenfeldbruck gezeigt wird:

https://vimeo.com/153821314

 

27.000 Fahrrad-Kilometer voll gepackt mit irren, witzigen und bewegenden Geschichten sowie jede Menge beeindruckende Landschaftsaufnahmen gibt es jetzt in seiner Multivisionsshow „Cycling Eurasia“ zu sehen.

 

 

Wer unter anderem wissen will, warum Einheimische unterwegs dachten, er sei zum Eurovision Song Contest unterwegs gewesen, wie man im Winter im Himalaya überlebt und wie es sich an der Grenze zu Afghanistan Rad fährt, der sollte sich den Abend nicht entgehen lassen.

 

Der Aufführungstermin:

Wann:     22.02.2018

Wo?         Stadtbibliothek Fürstenfeldbruck, Bullachstr. 26

Beginn:   20 Uhr

Eintritt:   10 Euro

Infos:       www.cyclingeurasia.com

 

kp