Olympiastadion , © Das Olympiastadion aus der Luft

Airlebnis-Abenteuer in München – Sightseeing mal anders

Inmitten des schönen Bayern liegt die 1,5 Millionen einwohnerstarke Stadt München. Das Stadtbild wird nicht nur von der Allianz Arena, in der die weltberühmte Fußballmannschaft ihre Heimspiele bestreitet, oder von dem Englischen Garten gezeichnet, der das grüne Herz der Stadt darstellt. Auch das atemberaubende Panorama der Berge am Horizont bieten allen Besuchern einen unvergesslichen Anblick. Hier gibt es vielseitige Möglichkeiten zu entdecken, die einen Ausflug in die Großstadt zu einem unvergesslichen Erlebnis werden lässt.

 

 

 

Wer der bayerische Landeshauptstadt zum ersten Mal einen Besuch abstatten möchte, sollte seinen Aufenthalt so erlebnisreich wie möglich gestalten. Denn diese Millionenstadt hat seinen Besuchern viel zu bieten.

 

München lockt nicht nur begeistere Fußball Fans in seine Stadt, sondern auch Touristen aus aller Welt, die dem bayerischen Charme verfallen sind. So ist es kein Wunder, dass das weltweit bekannteste Volksfest auch in die diesem Jahr rund 5,5 Millionen Besucher angelockt hat. Das Oktoberfest ist überall für seine bayerische Tradition und den großen Biergärten bekannt und beliebt, die alle neben einer Vielzahl von Fahrgeschäften und Imbissständen auf der Theresienwiese ihren Platz finden. Doch die Landeshauptstadt zeichnet noch weit mehr als nur das jährliche Oktoberfest aus, wodurch München ein beliebtes Reiseziel über das gesamte Jahr darstellt.

 

Das Wiesn-Riesenrad glitzert am Abend

 

Einen besonders bleibenden Eindruck hinterlässt auch das Schloss Nymphenburg. Das vor mehreren Jahrhunderten erbaute Schloss gewährt allen Besuchern einen Einblick ins Innere seiner Schlossmauen und seinem wunderschönen Schlosspark. Darüber hinaus beherbergt das große Königsschloss auch verschiedene Museen, wie dem Porzellanmuseum im Südflügel oder dem Erwin von Kreibig-Museum im südlichen Schlossrondell.

 

 

 

Wer sich weiter auf eine historische Reise begeben möchte, sollte unbedingt einen Halt am Odeonsplatz einlegen. Hier können unteranderem die Feldherrenhalle, die durch seine klassizistische Baukunst Eindruck schindet, sowie die Theatinerkirche oder die Residenz besucht werden. Hier ist man nur unmittelbar vom Stadtzentrum entfernt, das im Anschluss direkt angesteuert werden kann.

 

© Odeonsplatz München - Foto:  Dirk Schiff/Portraitiert.de

 

Neben all diesen Sehenswürdigkeiten in München, sollte auf keinen Fall der Marienplatz vergessen werden. Dabei handelt es sich um den Dreh- und Angelpunkt Münchens, der zudem den idealen Ausgangspunkt für Sightseeing-Touren aller Art darstellt. Werfen Sie einen Blick auf die atemberaubende Baukunst des alten Rathauses und des Neuen Rathauses sowie der Marienstatue und der Frauenkirche. Dabei sollte der Aufenthalt so geplant sein, dass man nicht das berühmte Glockenspiel verpasst, das täglich um 11 und 12 Uhr gespielt wird.

 

 

 

Wer dem Großstadt-Getümmel kurz aus dem Weg gehen möchte für den gibt es unter anderem die Möglichkeit einmal im Olympiapark vorbeizuschauen, der all seine Besucher zum Spazierengehen, zu besonderen Veranstaltungen oder in eines der vielen Restaurants einlädt. Doch wer dennoch abseits vom städtischen Treiben etwas erleben möchte, für den bietet sich eine Sightseeing-Tour der besonderen Art an. Ballonfahrten in München stellen eine ideale Gelegenheit dar, in aller Ruhe einen Ausblick auf die wunderschöne Großstadt zu werfen, die von malerischen Bergen umgeben ist.

 

Olympiapark München mit Olympiaturm

 

Hierbei ist es egal, ob man München schon einmal besucht hat, hier lebt oder zum ersten Mal in dieser Region Deutschlands ist. Eine Fahrt im Heißluftballon über die bergige Idylle Bayerns ist für jeden ein unvergessliches Erlebnis. Weit oben in der Luft schickt der Wind den Ballon auf eine kleine Reise. Die Route ist dabei nur von der Windrichtung abhängig, wodurch sich eine besondere Luftfahrt für alle Passagiere ergibt. Vom Korb aus kann man versuchen den gutbesuchten Marienplatz zu erspähen oder die Theresienwiese. Auch das Schloss Nymphenburg mit seinen dazugehörigen Parkanlagen bietet aus dieser Perspektive einen atemberaubenden Anblick, den man nicht so schnell vergessen wird. Erst aus ein paar hundert Metern Höhe erkennt man die einmalige Parkkonstruktion.

 

Hier kann jeder vor eine Stunde all den Stadtlärm und all das Getümmel vergessen und bei aller Ruhe den Anblick auf Bayerns wunderschöne Großstadt genießen. Ein Besuch in München lohnt sich alle Mal. Wobei eine Ballonfahrt diesen Ausflug schnell zu einem unvergesslichen Erlebnis werden lässt!