Aktuelle Sommermodetrends – 2014 hat viel zu bieten!

 

Der Mode-Sommer in diesem Jahr verspricht heiße Aussichten – auch bei weniger hohen Temperaturen. Denn die diesjährigen Trends zeigen viel Haut und eine breite Farbvielfalt, sowohl bei kühleren Tagen als auch bei sommerlicher Hitze. Egal ob in Hamburg, Berlin oder München – auf Deutschlands Straßen gibt es schon jetzt allerhand bunte und kreative Styles zu entdecken. Dass die Münchener primär Trachtenmode in ihren Kleiderschränken haben und viele Berliner eher den lässigen Hipster-Style bevorzugen, ist in der Regel ein Klischee, denn das Interesse für Fashion und Modebewusstsein ist in ganz Deutschland spürbar. Für die aktuellen Sommermode-Trends 2014 ist an der einen oder anderen Stelle ein gewisser Mut gefragt, aber dennoch sind die folgenden Fashion-Trends im Alltag und für jeden Figur-Typen gut tragbar.

 

Bauchfrei in den Sommer!

 

Crop-Tops, die den Bauch frei legen, liegen dieses Jahr schwer im Trend und können nicht nur von gertenschlanken Frauen getragen werden. Denn auch Frauen, die keine 1 A-Modelfigur haben, müssen auf diesen Fashiontrend mit Hilfe von kleinen Tricks nicht verzichten. Wer sich nicht traut, den Crop-Trend pur zu tragen, kann ein anderes Top einfach darunter anziehen. Eine Kombination aus enganliegendem Top unter einem locker lässig sitzenden Crop-Top sieht nicht nur stylisch aus, sondern wird von vielen Designern ebenfalls als neuer Trend angepriesen. Besonders kurvige Frauen können ihre Crop-Tops mit high-waist Hosen oder hochsitzenden Röcken kombinieren, die die Silhouette formen und kleine Speckröllchen kaschieren. Ebenso lenken voluminöse Midiröcke von der oberen Partie ein wenig ab und sind daher auch ein passender Begleiter für den Bauchfrei-Trend.

 

Transparenz in all seinen Facetten

 

Die Kreationen zahlreicher Designer gewähren mit dem Transparenzlook tiefe Einblicke – für viele Frauen manchmal auch etwas zu tief. Doch mit Hilfe einiger Tipps kann der Transparenz-Trend auch alltagstauglich gestylt werden. Denn dieser Look wirkt einerseits feminin und zart und andererseits auch verführerisch und modern. Egal ob bei Kleidern, Blusen, Hosen oder Röcken – transparente Textilien sind eines der großen Modethemen dieses Sommers, die zwar viel Haut zeigen, aber ohne dabei allzu nackt zu wirken. Um den Transparenzlook etwas zu entschärfen, können Frauen zudem mehrere transparente Stoffe übereinander tragen, so dass nur noch ein Hauch von Haut durch die Stoffe schimmert. Mit sportlichen Details oder knalligen Farben kann der Fokus ebenfalls auf eine andere Körperpartie gelegt werden, so dass der Transparent-Trend zurückhaltender erscheint.

 

Bikerjacken liegen immer im Trend

 

Eine Bikerjacke ist mittlerweile zum Kultobjekt avanciert und befindet sich in so gut wie jedem Kleiderschrank modebewusster Frauen und Männer. Wer noch keine Bikerjacke sein Eigen nennt, findet in diversen Online-Shops garantiert das passende Modell, wie zum Beispiel hier. Die coolen Lederjacken sind der ideale Begleiter für die Übergangszeit und lassen sich stets zu fast allem ideal kombinieren. Im Sommer empfiehlt es sich eine Bikerjacke in sanften Farbtönen zu wählen sowie Modelle aus weichem, zartem Material. Kleiner Tipp: Die etwas maskuline Form der Bikerjacke wirkt am Schönsten zu verspielten Sommerkleidchen und pastelligen Plisseeröcken.