Verbotsschild S-Bahn Gleise nicht betreten, © Foto: Bundespolizei

Nackt auf den Gleisen unterwegs – alkoholisierter Mann hat viel Glück

Ein Heer Schutzengel und einen aufmerksamen Triebfahrzeugführer hatte ein 21-Jähriger am Sonntagmorgen in Johanneskirchen: Orientierungslos lief der Bogenhausener entlang der Gleise.

 

München – Gegen 08:00 Uhr näherte sich die S-Bahn S8 Richtung Flughafen dem Haltepunkt Johanneskirchen. Der Triebfahrzeugführer erkannte eine männliche Person, die auf den Schienen am Haltepunkt umherlief und keine Hose trug. Sofort leitete der DB-Mitarbeiter eine Schnellbremsung ein und gab einen Achtungspfiff ab.

 

 

Die S-Bahn kam laut Polizei rechtzeitig vor der Person zum Stehen. Reisende wurden nicht verletzt. Eine in der S-Bahn mitfahrende Streife der Deutsche-Bahn-Sicherheit lief zu der Person, die sich etwa 150 Meter vor dem Haltepunkt in die Gleise gesetzt hatte. Sie halfen dem 21-Jährigen auf und brachten ihn zum Bahnsteig.

 

 

Eine Streife der Bundespolizei musste den mit ca. 1,8 Promille alkoholisierten 21-Jährigen nach Hause bringen. Die Bundespolizei ermittelt wegen des Gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr.

 

mk