Rotlicht-Szene in München, © Symbolfoto

Altperlach: Fünf Verletzte bei Messerstecherei in Tabledance-Bar

In einer Tabeldance-Bar in Altperlach ist ein Streit eskaliert und in eine Messerstecherei ausgeartet. Fünf Personen wurden laut Polizei dabei Verletzt und mussten ins Krankenhaus. Die Mordkommission hat die Ermittlungen übernommen. 

 

In den frühen Morgenstunden am Samstag, dem 01.11.2014, gerieten mehrere Gäste einer im Münchner Osten gelegenen Tabledance- und Gentlemen-Bar aus noch unbekanntem Anlass in Streit. Dieser eskalierte dahingehend, dass einer der beteiligten Personen ein Messer zog und damit mehrere Kontrahenten verletzte. Anschließend flüchtete der 29- jährige Messerstecher zusammen mit seinem beteiligten Freund.

 

Die verletzten Personen, eine Tänzerin, ein 29-jähriger, ein 31-jähriger, ein 32-jähriger und ein 39-jähriger Mann, mussten in umliegende Krankenhäuser zur Versorgung verbracht werden. Eine konkrete Lebensgefahr bestand bei keiner der verletzten Personen.

 

 

Im Rahmen der umfangreichen Fahndungsmaßnahmen konnte zunächst der 28-jährige Freund des mutmaßlichen Messerangreifers ergriffen werden. Im Laufe des Tages stellte sich auch der Messerstecher der Polizei.

 

Das Kommissariat 11 (Mordkommission) hat die Ermittlungen in diesem Fall übernommen.

 

Der Grund des Streites konnte bis jetzt noch nicht abschließend geklärt werden. Der Messerstecher und sein Freund werden heute dem Ermittlungsrichter zur Klärung der Haftfrage vorgeführt.

 

(Polizei)

Foto: Symbolbild