Amok-Alarm in der Berufsschule an der Orleansstraße 46

Heute Morgen wurde in einer Berufsschule an der Orleansstraße 46 Amok-Alarm ausgelöst.

Die Polizei München hat getwittert: Es ist ein Fehlalarm Der Polizeieinsatz ist jetzt offiziell beendet.

 

+++Update +++

Am heutigen Montag, (08.05.2017)  um kurz vor 09 Uhr, wurde die Münchner Polizei per Notruf verständigt.
Die Schulleiterin der Städtischen Berufsschule für Zahntechnik, Chemie-, Biologie- und Drogerieberufe aus Haidhausen gab an, dass ein ehemaliger Schüler einen Rucksack dabei hätte, aus dem Drähte herausragen würden.

 

Der 18-Jährige war schwarz gekleidet und trug eine Einsatzweste, die mit Funkgeräten bestückt war.
Aufgrund des abgesetzten Notrufs  kam es zu einem größeren Einsatz der Münchner Polizei, da man von einer Amok-Gefährdung ausgehen musste. Der 18-Jährigen konnte dann relativ schnell auf dem Schulgelände festgenommen werden.

 
Nach Durchsuchung des Schülers durch die Polizei und einer anschließenden Durchsuchung des gesamten Schulgeländes mit Spezialkräften konnte Entwarnung gegeben werden. Weder Sprengstoff noch Waffen wurden von dem Schüler mitgeführt oder  in der Schule gefunden.
Bei den von der Schulleiterin wahrgenommenen „Drähten“, dürfte es sich um die vom Schüler mitgeführten Kopfhörer gehandelt haben.

 

Durch den Einsatz kam es von 09.15 bis 10 Uhr zu Straßensperren im Bereich der Orleansstraße.
Insgesamt waren laut der Münchner Polizei  70 Polizeikräfte vor Ort. Das Kriminalkommissariat 26 klärt derzeit den Sachverhalt weiterhin ab und übernimmt die Sachbearbeitung.

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

 

 

 

Die Polizei ist bereits vor Ort und hat die Straße weiträumig abgesperrt. Eine Polizeisprecherin sagte gegenüber muenchen.tv: “ Wir haben eine verdächtige Person festgenommen, die aber ohne Waffen aufgefunden wurde. Die Schule wurde evakuiert, das Gebäude wird nun gründlich durchsucht, ob sich irgendwo Waffen, Sprengstoff oder ähnliches befinden.“

 

 

Schüler der Städtischen Berufsschule für Zahntechnik, Chemie-, Biologie- und Drogerieberufe an der Orleansstraße 46 hätten die verdächtige Person bemerkt und daraufhin den Amok-Alarm ausgelöst.

 

 

Die Straßensperrung bleibt vorerst weiter aufrecht erhalten.

 

Der Artikel wird fortlaufend aktualisiert! Bitte klicken sie F5 um immer wieder die neueste Version zu erhalten!

 

brc/ Polizei München