Polizei-Kelle

Angriff auf Taxifahrer im Lehel – Polizei sucht Zeugen

Am gestrigen gegen 23.45 Uhr, nahm ein 48-jähriger Taxifahrer am Richard-Strauß-Tunnel einen Fahrgast mit Fahrziel „Zentrum“ auf. Der unbekannte Fahrgast lotste den Taxifahrer dann durch Handzeichen, da er zuvor zu verstehen gab, dass er kein Deutsch spreche.

Am Mariannenplatz im Lehel griff der Fahrgast den Taxifahrer ohne erkennbare Motivation an und stach mit einem spitzen Gegenstand mehrmals gegen seinen Kopf. Durch entsprechende Gegenwehr konnte der 48-Jährige schlimmere Verletzungen vermeiden, trug jedoch mehrere Kratzer davon.

Da der Angriff während der Fahrt erfolgte, verlor der Taxifahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug, welches auf den Gehweg fuhr und dort einen Zaun und einen Hydranten beschädigte. Nach andauernder Betätigung der Hupe und des Taxinotrufes ließ der Täter von dem 48-Jährigen und floh die Steinsdorfstraße Richtung Ludwigsbrücke.

Aufmerksam gewordene Passanten kamen dem Taxifahrer zu Hilfe und verständigten die Polizei. Diese bittet nun um Hinweise aus der Bevölkerung. Der Täter wird folgendermaßen beschrieben:

Männlich, 25-30 Jahre alt, ca. 160 cm groß, blonde Haare, west-/osteuropäischer Typ, rundes Gesicht, heller Dreitagebart bzw. unrasiert, niedrige Stirn, kräftige helle Augenbrauen; trug eine Mütze.

Hinweise nimmt jede Polizeidienststelle entgegen.