Anwohner in München kämpfen gegen Kindergarten in der Nachbarschaft

In München klagen Anwohner gegen einen weiteren Kindergarten in ihrem Viertel. Mehrere Nachbarn wollen das Projekt verhindern, weil dadurch der Verkehr in der Umgebung zusätzlich belastet werde. In ihrem Viertel gebe es genug Kindergärten, haben sie ihre Klage gegen die Stadt begründet. Nun verhandelt ab heute das Verwaltungsgericht München über die Baugenehmigung.

 

dpa / lby