Arbeitslosenzahlen in Bayern steigen leicht an

Die Bundesagentur für Arbeit hat am Donnerstag die aktuellen Arbeitslosenzahlen für den Freistaat bekanntgeben. Demnach ist die Zahl der Bayern ohne Arbeit im November leicht gestiegen. Zuletzt waren 245 300 Menschen gemedelt – ein Anstieg um 1,2 Prozent im Vergleich zum Otkober. Die Arbeitslosenquote blieb unverändert bei 3,5 Prozent. „Der Anstieg der Arbeitslosigkeit ist für diese Jahreszeit üblich und saisonal bedingt“, erläuterte Behördenchef Ralf Holtzwart. Er verwies darauf, dass erstmals mehr als fünf Millionen Menschen in Bayern einen sozialversicherungspflichtigen Job haben.

rr/dpa