Einbruch in München, © Symbolfoto

Auf frischer Tat ertappt: Betrunkene Diebe schlafen während Einbruch ein

Gestern sind zwei Männer in ein Einfamilienhaus in Feldkirchen eingebrochen. Nachdem sie die Räume nach Wertgegenständen durchsucht hatten, legten sich die alkoholisierten Täter kurzerhand schlafen. Die Polizei konnte die beiden noch schlafenden Männer verhaften.

 

 

Gegen 20 Uhr sind ein 33-jähriger und ein 46-jähriger Pole in ein Einfamilienhaus eingedrungen. Zunächst durchsuchten sie auch alle Räumlichkeiten nach Wertgegenständen und entwendeten einige Münzen. Doch offenbar änderte sich ihre Meinung, denn die alkoholisierten Männer legten sich danach kurzerhand im ersten Obergeschoss des Hauses schlafen.

 

Als der Besitzer des Hauses gegen 22 Uhr nach Hause kam, staunte er dementsprechend nicht schlecht. Vor seinem Haus standen zwei Koffer und die Haustüre war eingeschlagen. Er rief sofort die Polizei. Nachdem die Beamten eintrafen, konnten sie die beiden seelenruhig schlafenden Täter direkt mit auf die Wache nehmen.