Modell der 2. Stammstrecke, © Foto/Visualisierung: Deutsche Bahn AG/Fritz Stoiber Productions

Aufatmen in München: Stammstrecke ist seit Montag wieder frei!

Am Wochenende hieß es Busfahren für die Münchner, denn die Stammstrecke war wegen Bauarbeiten  zwischen Pasing, Hauptbahnhof, Marienplatz und Ostbahnhof seit der Nacht zum Samstag gesperrt. Seit Montag fahren die S-Bahnen aber wieder.

 

In der Münchner Innenstadt fuhren an diesem Wochenende keine S-Bahnen, weil der Tunnel wegen Bauarbeiten seit Freitagabend gesperrt war. Statt dessen mussten die Fahrgäste auf Ersatzbusse zurückgreifen. Der Schienenersatzverkehr sei aber völlig problemlos gelaufen, so ein Sprecher der Deutschen Bahn am Samstag. Seit Montagmorgen um 4:30 Uhr, fahren die S-Bahnen wieder planmäßig durch den Tunnel.

 

Grund für die Sperrung waren „umfangreiche Instandhaltungs- und Inspektionsarbeiten“, wie die Deutsche Bahn (DB) mitteilte. Durch die Wahl des Termins am Wochenende, wollte die Bahn die Fahrplaneinschränkungen so gering wie möglich halten.

 

Wie die Deutsche Bahn am Montag mitteilte, wurden im Rahmen der Wochenend-Arbeiten insgesamt 18 Kilometer Gleise und rund 30 Weichen geschliffen. Darüber hinaus wurde die Gleislage vermessen und korrigiert, Graffiti entfernt und die Beleuchtung repariert. An den Bahnsteigen wurden Markierungen auf den neusten Stand gebracht.

 

bn/dpa