Im Tal am Viktualienmarkt mit altem peter im hintergrund

Aufgepasst: Zum dritten Mal Hofkäsetage auf dem Viktualienmarkt

Wann kann schon feinster Hofkäse en masse probiert und gekauft werden? Die „Münchner Hofkäsetage“ bieten allen Feinschmeckern und die, die es noch werden wollen, eine passende Gelegenheit am kommenden Wochenende dazu.

 

Bereits zum dritten Mal in diesem Jahr werden die „Münchner Hofkäsetage“ ausgerichtet. Das Ganze findet am Freitag, 29., und Samstag, 30. September, von 10 bis 18 Uhr auf dem Viktualienmarkt statt. Die Aktion wird von den Markthallen München und dem Verband für handwerkliche Milchverarbeitung e.V. veranstaltet. Besonderes Highlight dabei: Die „Große Publikums-Käseprüfung“ am Freitag. Dabei können die Besucher mitmachen und aus über 100 Hofkäse-Spezialitäten die besten Käse Bayerns und Deutschlands auswählen.

 

Es können an beiden Tagen an den teilnehmenden Käseständen feinste Hofkäse probiert und gekauft werden. In Hofkäse-Schulen kann sogar selbst Käse hergestellt werden. Alle Feinschmecker können bei Verkostungen die ideale Verbindung von Hofkäse und Wein kennenlernen.

 

Die offizielle Eröffnung übernehmen am Freitag, 29. September, um 10 Uhr am Maibaum Stadträtin Kristina Frank (CSU-Fraktion) in Vertretung des Oberbürgermeisters und Gerhard Harter, stellvertretender Zweiter Werkleiter der Markthallen München.

 

as