© Einsatzfoto Berufsfeuerwehr München

Ausparken fehlgeschlagen: Auto crasht in Bankfiliale

Am späten Montagvormittag kam es in der Herterichstraße zu einem Verkehrsunfall mit mehreren Verletzten. Dabei schleuderte unter anderem ein Mercedes durch das Fenster einer Bankfiliale.

 

 

Am heutigen Montag wollte ein 83-Jähriger mit seinem Mercedes aus einer Parklücke ausparken. Er übersah dabei einen vorbeifahrenden Lieferwagen und kollidierte mit dem Fahrzeug. Der Mercedes schleuderte nach der Kollision über den Gehweg, und fuhr zunächst einen Briefkasten um, bevor er in einer Bankfiliale zum Stehen kam. Der Briefkasten traf eine vorbeigehende Passantin, die sich dabei schwerste Verletzungen am Kopf und an den Beinen zuzog. Sie wurde in Begleitung eines Rettungsteams in dein Schockraum einer Münchner Klinik gebracht.

 

Weiterführend erlitten Fahrer und Beifahrer des Mercedes leichte Verletzungen, zwei weitere Fußgänger erlitten einen Schock. Ein Rüstwagen zog den Mercedes mit einer Seilwinde aus dem Fenster, welches danach provisorisch verschalt wurde. Der Sachschaden wird noch ermittelt.