Notaufnahme in München , © Symbolbild

Geburtstagsparty endet tragisch: 15-Jährige bricht durch Glasdach

Eine 15-Jährige feierte am vergangenen Wochenende ihren Geburtstag in Mittersendling. Zusammen mit Freunden kletterte sie auf ein Dach, brach dabei durch und verletzte sich schwer.

 

Es sollte eine außergewöhnliche Geburtstagsfeier in einer außergwöhnlichen Location werden. Deswegen begaben sich eine 15-Jährige und ihre Freunde auf das Gelände einer leerstehenden Firma und kletterten auf das Vordach einer Halle. Der Zustieg zur Leiter war über zwei Meter hoch und gegen
unerlaubtes Betreten gesichert. Die Jugendlichen überstiegen offensichtlich diese Sicherung und erkannten scheinbar nicht, dass es sich bei der Dacheindeckung nur um eine Kunststoffplatte handelte.

 

Die an diesem Tag 15 Jahre alt gewordene Münchnerin brach durch das Hallendach und prallte aus ca. sieben Metern auf den betonierten Boden. Sie zog sich hierbei schwere Verletzungen zu, die in einer Notoperation in einem Münchner Krankenhaus sofort versorgt werden mussten. Als Erklärung gaben die Jugendlichen an, sie hätten bei der Feier die Aussicht vom Hallendach genießen wollen.