Brotzeit in einem Münchner Biergarten., © BIER.MACHT.MÜNCHEN: Ausstllung rund ums Bier

Ausstellung „BIER.MACHT.MÜNCHEN“ zeigt über 700 Objekte

München und Bier gehören zusammen – und das schon seit vielen Jahren. Diese Beziehung zeigt die Ausstellung „BIER.MACHT.MÜNCHEN“ im Stadtmuseum. Über 700 Ausstellungsstücke und zahlreiche Vorträge, Diskussionen und Feste locken die Münchner.

 

Das Reinheitsgebot feiert in diesem Jahr sein 500-jähriges Jubiläum. Deswegen hat sich das Münchner Stadtmuseum eine ganz besondere Ausstellung rund um das Bier einfallen lassen. „BIER.MACHT.MÜNCHEN“ – über 700 Objekte, sowie zahlreiche Vorträge, Diskussionen und Feste warten auf die Besucher. Die Ausstellung thematisiert Produktion und Konsum von Bier und legt dabei den Schwerpunkt auf die Entwicklung ab Mitte des 19. Jahrhunderts bin in die Gegenwart.

 

Video: Merkel feiert 500 Jahre Reinheitsgebot in Ingolstadt

 

München und Bier, das gehört einfach zusammen. Das war schon immer so, wie auch die Ausstellung zeigt. Bier ist schon immer mit der städtischen Verwaltung engstens verbunden, angefangen von den Braugerechtsamen des Mittelalters bis hin zu den heutigen Politikern, die gegenwärtig jede Wirtshauseröffnung begleiten. München entwickelte sich im Laufe der Industrialisierung ab den 1870er Jahren zu einer globalen Biermacht.

 

Bier Alkohol Bayern Wiesn Oktoberfest, © x

 

Zusätzlich gibt es im Rahmen der Ausstellung zahlreiche wissenschaftliche Vorträge, Diskussionen und Bierfeste. Die Ausstellung „BIER.MACHT.MÜNCHEN“ im Münchner Stadtmuseum gibt es noch bis 08. Januar 2017 zu sehen. Alle Informationen dazu finden Sie hier.

 

Das könnte Sie auch interessieren: Bierpreis auf dem Oktoberfest 2016.