© Symbolbild

Auszählung beendet: Diese 205 Abgeordneten sitzen nun im Landtag

Zwei Tage nach der Landtagswahl in Bayern sind alle Stimmen ausgezählt, sodass die 205 Abgeordneten feststehen. Dass der Bayerische Landtag so groß wie nie wird, stand schon vor der Wahl am Sonntag fest. Nun sind alle Stimmzettel ausgezählt und es steht fest, wer die 205 Abgeordneten sind, die ins Parlament einziehen.

 

CSU, Grüne, Freie Wähler und SPD bleiben weiterhin vertreten. Die FDP kehrt wieder in den Bayerischen Landtag zurück. Mit der AfD zieht auch eine neue Partei in das Maximilianeum ein. 150 Männer und 55 Frauen wurden in den Landtag gewählt. Der Frauenanteil liegt damit bei rund 26,8 Prozent.

 

Helmut Markwort (FDP) wird mit 81 Jahren Alterspräsident. Damit darf er die erste Sitzung des frisch gewählten Parlaments leiten, bis ein Landtagspräsident gewählt ist. Für das Amt ist Ilse Aigner (CSU) vorgeschlagen. Jüngster Abgeordneter mit nur 23 Jahren wird Florian Siekmann, der für die Grünen im Landtag sitzt. Er hat erst in diesem Frühjahr sein Bachelorstudium der Chemie und Biochemie an der Ludwig-Maximilians-Universität München abgeschlossen. Auch TV-Richter Alexander Hold (56) wird künftig als Abgeordneter der Freien Wähler im Landtag mitreden.

 

Die Verluste der SPD führen nun auch dazu, dass mehrere Abgeordnete ihren Job im Parlament nicht mehr nachgehen dürfen. Die hochschulpolitische Sprecherin Isabell Zacharias, der Bildungsausschussvorsitzende Martin Güll, der ehemalige Würzburger Oberbürgermeister und europapolitische Sprecher Georg Rosenthal sowie der innenpolitsche Sprecher und Alt-OB von Augsburg, Paul Wengert werden demnach aus dem Landtag ausziehen müssen, so ein Sprecher der SPD Fraktion.

 

Auch mehrere Abgeordnete der CSU müssen nach den Wahlergebnissen ihre Koffer packen: Darunter sind die bisherige Landtagspräsidentin Barbara Stamm, der Vorsitzende der Jungen Union Bayern, Hans Reichhart, der auch Staatssekretär im Finanzministerium ist, Wissenschaftsministerin Marion Kiechle, ihr Vorgänger Ludwig Spaenle, die Integrationsbeauftragte Mechthilde Wittmann und der Würzburger Abgeordnete, Oliver Jörg.

 

Falls Sie genauer wissen möchten, wer nun im bayerischen Landtag sitzt, gibt es hier eine Liste mit allen 205 Abgeordneten.