Die beiden Fahrzeuge sind frontal zusammengestoßen., © Foto: Polizei

Auto gerät in Gegenverkehr: 6 Personen verletzt

Am Freitag, den 18. November, kam es auf einer Staatsstraße Richtung Aschheim zu einem frontalen Zusammenstoß zweier Autos. Eine Frau geriet durch Unachtsamkeit auf die Gegenfahrbahn. Die sechs Insassen der betroffenen Autos wurden dabei leicht verletzt.

 

 

 

Gegen 16.30 Uhr fuhr eine 35-Jährige mit ihrem Auto auf der Staatsstraße 2082 Richtung Aschheim. Die Frau versuchte ihren Sitz nachzustellen und geriet dabei aus Unachtsamkeit nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß gegen einen Leitpfosten. Die Fahrerin versuchte nach links entgegen zu lenken und kam auf die Gegenfahrbahn. Daraufhin prallte der Wagen frontal gegen das Auto eines entgegenkommenden 32-Jährigen. In beiden Fahrzeugen befanden sich jeweils zwei weitere Insassen.

 

Beide Autos waren sich zu nahe und knallten ungebremst gegeneinander. Die Wagen drehten sich und kamen erst einige Meter neben der Straße zum Stillstand. Die insgesamt sechs Insassen erlitten leichte Verletzungen und kamen mit dem Notarzt in umliegende Krankenhäuser. Während der Bergung und Reinigung der Fahrbahn, musste die Straße für eineinhalb Stunden komplett gesperrt werden. Danach konnte der Verkehr zunächst nur über einen Fahrstreifen an der Unfallstelle vorbeigeleitet werden. Es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

 

 

dw