Unfall, Litfaßsäule, Polizei, Mietwagen, © Flüchtiger Autofahrer gefasst

Autofahrer prallt bei Flucht gegen Litfaßsäule – Unbekannter gefasst

Der flüchtige Autofahrer, der sich am Freitag einer Verkehrskontrolle entzogen hat, gegen eine Litfaßsäule geprallt ist und zu Fuß weiter geflüchtet ist, konnte von der Polizei gefasst werden. Der Gesamtschaden des Unfalls beträgt 55.000€.

 

Nachdem der Autofahrer sich Freitag gegen 4.40 Uhr morgens einer Fahrzeugkontrolle vorsätzlich entzogen hat, bei der Flucht frontal gegen eine Litfaßsäule geprallt ist und zu Fuß weiter geflüchtet ist, konnten die Beamten nun über die Mietwagenfirma den Unbekannten ermitteln. Dabei handelt es sich um einen 32-jährigen Münchner.

 

Der Fahrer ist bei dem Unfall unverletzt geblieben. Jedoch ist den Beamten ein enormer Alkoholgeruch aufgefallen. Nachdem der 32-Jährige zunächst die Alkoholkontrolle verweigert hat, werden nun zwei richterlich angeordnete Blutproben im Institut für Rechtsmedizin analysiert. Bei der Befragung machte der Münchner keinerlei Angaben zum Unfallghergang. Der Gesamtschaden des Unfalls beträgt 55.000€.

 

Das Mietwagenfahrzeug wurde sichergestellt und wird auf Spuren des Fahrzeugführers untersucht.
Die Ermittlungen dauern noch an.

 

Das geschah am Freitag:

 

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar

 

München-Schwabing: Unbekannter flüchtet vor Polizei und prallt mit Mietwagen gegen Litfaßsäule

 

 

ad