Autounfall im Leuchtenbergringtunnel

An diesem Lichtmast endete die Fahrt eines 20-Jährigen frühzeitig.
Der BMW-Fahrer und ein 21-Jähirger Seat-Fahrer, waren gegen 00:05 Uhr im Richard-Strauss-Tunnel in südlicher Fahrtrichtung unterwegs. Die Männer kennen sich. Im Seat befanden sich noch zwei Mitfahrerinnen. Die beiden Fahrer beschleunigten beide Fahrzeuge nach derzeitigem Ermittlungsstand auf ca. 100 km/h.

Bei der Abfahrt nach rechts zur Berg-am-Laim-Straße verlor der BMW-Fahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte gegen einen Lichtmast. Dabei verletzte er sich (Schmerzen im Bauch- und Thoraxbereich). Er wurde vom Rettungsdienst zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Der BMW wurde schwer beschädigt und musste abgeschleppt werden. Der Sachschaden wird auf ca. 3.000 Euro geschätzt und der des Lichtmastes auf ca. 2.000 Euro.

rr/Polizeipräsidium München