Geburt eines Babys

Baby-Boom in Bayern mit rund 118.300 Geburten

Willkommen auf der Welt! In Bayern sind im vergangenen Jahr so viele Kinder geboren worden, wie seit 15 Jahren nicht mehr.

 

Die Störche waren 2015 im Dauereinsatz, denn in Bayern sind im vergangenen Jahr so viele Kinder zur Welt gekommen wie seit 15 Jahren nicht mehr. Das Landesamt für Statistik in Fürth teilte am Freitag mit, dass 2015 im Freistaat insgesamt rund 118.300 Kinder das Licht der Welt erblickten. Im Vergleich zum Vorjahr war dies ein Anstieg um fast vier Prozent. Nur im Jahr 2000 war die Zahl der Geburten höher: damals waren rund 120.800 Kinder in Bayern zur Welt gekommen.

 

Einen Wermutstropfen gibt es dennoch: Denn im vergangenen Jahr war die Zahl der Sterbefälle höher als die der Geburten. 133.500 Menschen starben 2015 im Freistaat. Dies war im Vergleich zum Vorjahr eine Steigerung von knapp acht Prozent. Damit gab es im vergangenen Jahr im Freistaat so viele Sterbefälle wie seit 1945 nicht mehr, damals waren es 152.977.