Fürs Oktoberfest: Umbau und Sanierungsmaßnahmen auf der Theresienwiese

Bagger statt Festzelt – Baustelle auf der Theresienwiese

München – Nach Oktoberfest schaut es zurzeit auf der Theresienwiese wirklich nicht aus. Das Gelände wird nämlich gerade noch saniert – damit es pünktlich zum Anstich im September im neuen Glanz erstrahlen kann.

 

Bald ist es wieder so weit. Dann beginnen die Vorbereitungen zum Oktoberfest. Im Moment ist davon aber noch nicht so viel zu sehen. In den letzten Monaten zierten stattdessen Bagger das Gelände. Denn bevor in diesem Jahr die Zelte (eine Übersicht der großen Festzelte finden Sie hier) aufgebaut werden können, müssen erst einmal die Sanierungsarbeiten abgeschlossen werden. Seit November letzten Jahres wird nämlich die Wirtsbudenstraße der Theresienwiese erneuert. Kostenpunkt: Über 2 Millionen Euro.

 

Das ist auch kein Wunder. Jedes Jahr sind hier Millionen Menschen unterwegs. Da ist es klar, dass ab und zu Nachbesserungsarbeiten nötig sind. Dazu gehört vor allem die Erneuerung der Rohre im Boden. Zudem wird die Straße neu asphaltiert. Mit dem ersten Abschnitt von der Matthias-Pschorr-Straße bis zur Straße 2 ist man schon fertig. Zur Zeit wird mit der Strecke bis zum Bavariaring weitergemacht.

 

Bis zum 08.07. sollen dann alle Arbeiten abgeschlossen sein. Dann muss auch sofort mit dem Aufbau der Zelte anfangen werden können. Denn schließlich muss alles von Augustiner-Festhalle bis zum Hofbräu-Festzelt rechtzeitig stehen.

 

 

Die Wiesn auf münchen.tv

 

Während der Wiesn sendet münchen.tv täglich live von der Empore im Hofbräu-Festzelt. Alle Informationen zum Oktoberfest, zur Sendung sowie Lagepläne, aktuelle Nachrichten und mehr finden sie auch auf münchen.tv/wiesn

 

 

Auf unserer Facebook-Seite Oktoberfest Live halten wir Sie zu den aktuellen Themen rund um das größte Volksfest der Welt auf dem Laufenden. Mit unserem YouTube Channel verpassen Sie kein aktuelles Video vom größten Volksfest der Welt auf der Theresienwiese.

oktoberfest live sendung wiesn onken und schieder, © Marion Schieder und Alex Onken berichten 2017 wieder täglich live von der Wiesn.

 

 

jl