Polizei  Blaulicht Rettungswagen, © Symbolfoto

Bankräuber überfällt kurz hintereinander zwei Filialen

Vermutlich ein und derselbe bewaffnete Täter hat am Freitag zwei Bankfilialen im Landkreis Freising (Oberbayern) überfallen. Die Polizei fahndet nach ihm.

 

Der Unbekannte hatte zunächst gegen 12 Uhr eine Bank in Kirchdorf an der Amper mit einer Schusswaffe betreten und Geld verlangt. Offenbar weil ihm die Geldausgabe zu lange dauerte, floh er aber ohne Beute. Etwa eine halbe Stunde später überfiel er ein Geldinstitut in Kranzberg. Dort erbeutete er mehrere Tausend Euro. Menschen wurden nicht verletzt.

 

Ein solcher Doppelschlag sei «schon ungewöhnlich, die Ausnahme», sagte ein Polizeisprecher.

 

Täterbeschreibung:

 

Mit einer Ringfahndung suchen die Ermittler nach dem Mann zwischen 30 und 35 Jahren mit athletischer Figur, kurzen Haaren oder einer Glatze. Vermutlich sei er in einem dunklen Auto unterwegs. Autofahrer sollten in der Gegend keine Anhalter mitnehmen, riet der Polizeisprecher. Zeugen und Personen, die Sachdienliche Hinweise geben können, sollen sich bei der Polizei oder per Notruf 110 melden.

 

dpa