Jubiläum Grafik "Die Zeit läuft", © Bereits seit 20 Jahren moderiert Barry Werkmeister die Sendung "Die Zeit läuft"

Barry Werkmeister feiert Jubiläum: 20 Jahre „Die Zeit läuft“

Die beliebte Sendung auf münchen.tv „Die Zeit läuft“ mit Kultmoderator Barry Werkmeister feiert ihr 20-jähriges Jubiläum. Das spannende Format ist dabei längst zu einem Klassiker geworden.

 

Sendung geht in die 9. Runde

 

Bereits 1995 ging „Die Zeit läuft“ erstmals über den Sender. Zu Beginn waren die Zweifel noch recht groß, dass die neue Sendung funktionieren würde. Zu spontan erschien das Konzept. Selbst Barry Werkmeister ist immer wieder aufs Neue überrascht, wie lange es das Format jetzt schon gibt: „Ich habe immer fest an dieses Konzept geglaubt, aber das es 20 Jahre hält, hätte ich nie gedacht.“ In diesem Jahr geht „Die Zeit läuft“ mit der Jubiläumsstaffel bereits in die neunte Runde.

 

 

Das Konzept der Sendung ist so einfach wie spannend. Moderator Barry Werkmeister sucht sich einen Kandidaten, der ganz spontan bereit ist alles stehen und liegen zu lassen, um für eine Woche in den Urlaub zu fliegen. Dazu stellt sich Barry Werkmeister an einen öffentlichen Platz, geht in ein Restaurant, eine Disco oder zu irgendeiner anderen Veranstaltung. Im Gepäck immer mit dabei ist ein Gutschein für die einwöchige Pauschalreise.

 

„Jede Sendung lebt von den Kandidaten“

 

Pünktlich drei Stunden vor Abflug des Urlaubsfliegers geht die eigentliche Sendung los. Der Clou dabei: Je länger der Moderator braucht einen geeigneten Kandidaten zu finden, desto weniger Zeit bleibt dem spontanen Kandidaten. Sobald Barry Werkmeister einen Kandidaten gefunden hat, der sein Angebot annimmt, muss dieser alles in die Wege leiten, um den Flug noch rechtzeitig zu erreichen. Ab diesem Zeitpunkt begleitet das Kamerateam alle Aktionen des Kandidaten, wie das Telefonat mit dem Chef, dem Partner, das nach Hause eilen und das packen des Koffers sowie die Organisation den Flieger zu erreichen. Der Kandidat ist dabei die ganze Zeit auf sich alleine gestellt, denn Barry Werkmeister darf ihm nicht helfen.

 

Dass die Sendung nun schon 20 Jahre läuft, liegt für Barry Werkmeister neben dem permanentem Wettlauf gegen die Zeit, in erster Linie an dem Blick in das Privatleben der Teilnehmer: „Jede Sendung lebt von den jeweiligen Kandidaten und seinem Umfeld.“ Zentral ist dabei der Gewissenskonflikt der Kandidaten gegenüber ihrer Familie, den Arbeitgebern oder den Lebenspartnern haben.

 

Die „Zeit läuft“ wird in jeder ungeraden Kalenderwoche immer Sonntags um 19:30 Uhr auf münchen.tv gezeigt. In den geraden Kalenderwochen ist Barry Werkmeister zur selben Zeit ebenfalls mit seiner Sendung „Auf den Cent genau“ zu sehen. Mehr zu Barry Werkmeister und „Die Zeit läuft“ finden Sie auf der Homepage des Moderators sowie der Facebook-Seite der Sendung. Die vergangenen Sendungen können Sie auf unsere Homepage ansehen.

 

 

http://www.muenchen.tv/das-programm/sendungen-a-z/die-zeit-lauft/

Spontan sein, Reise-Gutschein schnappen, Chef anrufen, Badehose packen, Frau/Mann (manchmal auch Mädels) und Kinder parken – und ab in den Flieger! Barry Werkmeisters Erfolgssendung steht für beste Unterhaltung und garantiert tiefe Einblicke in Münchens Schlafzimmer und Schubladen.

 

sg