Basketball: Dru Joyce kommt zum FC Bayern

Der dreimalige deutsche Meister im Basketball, der FC Bayern, verpflichtet den US-Amerikaner Dru Joyce. Zuletzt spielte der 32-Jährige in Braunschweig, Würzburg und Minsk in der Position des „Point Guard“. Joyce kennt die Bundesliga also bereits. Insgesamt 296 Basketball-Bundesliga-Spiele absolvierte der 1,85 Meter große Aufbauspieler. Zudem spielte Joyce im Jahr 2016 bei den Basketball-Bundesliga-Allstars mit.

 

„Die Option eines Wechsels ergab sich etwas überraschend, aber seitdem der Anruf kam, bin ich doch sehr aufregt, diese Chance zu erhalten“, sagte Joyce über seinen Wechsel zum FC Bayern. „Bayern hat eine gute Teamchemie, das weiß ich bereits, und das ist eine sehr starke Organisation.“ Aufgrund des späten Wechsels wolle Joyce „jetzt sehr hart arbeiten und 100 Prozent geben“,  um das neue System schnell zu lernen und dem Team helfen zu können.

 

Dru Joyce hatte bereits sehr früh bemerkenswerte Erfolge erzielt: Auf der High School gehörte er dem einstigen Erfolgsteam der „Akron Zips“ an.  Die Dokumentation ihrer Story wurde später fürs Kino verfilmt („More than a Game“, 2008). Trainer der Mannschaft war Joyce’s Vater.

 

kp