Meisterfeier FC Bayern Basketball , © Foto: Paulaner/sampics

Basketball-Meister München verpflichtet Nationalspieler Amaize

Der FC Bayern hat Basketball-Nationalspieler Robin Amaize vom Bundesliga-Konkurrenten medi Bayreuth verpflichtet.

 

Der deutsche Meister stattete den Flügelspieler mit einem Dreijahresvertrag bis 2021 aus, wie am Freitag verkündet wurde. Der 24-Jährige ist der zweite Neuzugang bei den Münchnern nach Center Leon Radosevic. Amaize hatte zwei Jahre lang bei Bayreuth überzeugt, unter anderem zuletzt in der Champions League. Dass er die Franken dank einer Ausstiegsklausel verlässt, war Ende Juni bekannt geworden.

 

Nach zwei Tagen Medizincheck sagte der fünfmalige Auswahlspieler: «Die Chance wollte ich mir nicht entgehen lassen, mich in so einem Umfeld zu bewähren. Ich weiß, wie stark der Kader ist, aber ich erwarte von mir selbst, dass ich einfach immer 100 Prozent gebe. Dann wird man sehen, wie meine Rolle aussehen kann.» Mit den Bayern wird Amaize auch im europäischen Elite-Wettbewerb Euroleague antreten.

 

Unter Trainer Dejan Radonjic soll Amaize «vor allem Shooting und Athletik in unser Team bringen», sagte Sportdirektor Daniele Baiesi, der an das Potenzial des Gießeners glaubt. «Denn Robin besitzt definitiv die Werkzeuge, um auf jedem Level ein Faktor zu werden.»

 

dpa